CI Newsletter

Newsletter Juli 2020

* Anstehende Tagungen
* Aus der aktuellen Arbeit
* Veröffentlichungen
* Zum guten Schluss

********

* Anstehende Tagungen

LiAnE Online-Tagung am 28. und 29.09.2020: Dialogisch in der Grundbildung – Der Alltag als Raum für Bildungsprozesse

Das Projekt LiAnE Literalität im Alltag – Vernetzt in Evangelischer Erwachsenenbildung des Comenius-Instituts in Kooperation mit der DEAE lädt in Kooperation mit der KEB Deutschland< herzlich ein zur Online-Tagung “Dialogisch in der Grundbildung – Der Alltag als Raum für Bildungsprozesse” am 28. und 29. September 2020 von jeweils 11 bis 16 Uhr. Dabei wird in Diskussionen, Keynotes und Workshops u.a. Fragen nachgegangen, wie wir Menschen in ihrer Lebenswelt, die nicht die unsere ist, erreichen können, wie wir vom „Über-Menschen-Sprechen“ zum „Mit-Menschen-Sprechen“ kommen und welche neuen Wege wir mit welcher Haltung gehen können, um Grundbildungsformate gemeinsam mit den Lernenden lebensweltorientiert zu entwickeln. Außerdem werden unsere bestehenden Vorannahmen hinterfragt und Räume für die Grundbildung mit Erwachsenen neu gedacht. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zu den technischen Details sowie der Link zur Anmeldung werden Ende August verfügbar sein.

Hier finden Sie die offizielle Ankündigung zur LiAnE-Fachtagung

****

Mit KollegInnen aus Europa ins Gespräch kommen – jetzt anmelden zu “Zoomthal”

Unter dem Titel „Let’s tell our stories – the positive impact of religion in public education” sollte in diesem Herbst die Klingenthal Konferenz der beiden europäischen Netzwerke CoGREE und ICCS stattfinden. Diese musste auf den 18.-22. Oktober 2021 verschoben werden. Trotzdem gibt es im Herbst ein digitales Gesprächsangebot. Im Rahmen von “Zoomthal” sind alle Interessierten eingeladen, sich am 8. Oktober 2020 von 16.30 bis 18.30 Uhr digital zu treffen und sich mit KollegInnen aus verschiedensten europäischen Ländern zum Konferenzthema rund ums Storytelling und Religion in der Schule auszutauschen. Mehr Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.

****

CIFR-Tagung: Gottes Wort in Menschenwort? Bibel und Koran als religionspädagogische Herausforderung

Das Christlich-Islamische Forum – Religionspädagogik (CIFR) lädt am Dienstag, dem 17. November, zu einer Tagung im Franz Hitze Haus in Münster ein. Inhaltliche Schwerpunkte werden das Offenbarungsverständnis in Christentum und Islam, Folgerungen für das interreligiöse Lernen und ein Forum zur Begegnung christlicher und muslimischer Religionslehrerinnen- und lehrer sein. Die Veranstaltung findet in Kooperation des Comenius-Institutes gemeinsam mit der Katholisch-Theologische Fakultät, dem Zentrum für Islamische Theologie der Universität Münster und dem Bistum Münster statt.

Weitere Infos unter: https://www.franz-hitze-haus.de/info/20-434.

Link zur Anmeldung

********

* Aus der aktuellen Arbeit

Digitalität und Religionsunterricht

Auf Initiative des EKD-Kirchenamtes und in Kooperation mit dem CI wurde eine AG von Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen einberufen, um sich mit Fragen von Digitalität und Religionsunterricht zu beschäftigen. Ein Anlass dafür bietet das KMK-Strategiepapier: Bildung in der digitalen Welt (2016). Darin werden Anforderungen für eine schulische „Bildung in der digitalen Welt“ nicht in einem eigenen Fach formuliert, vielmehr sollen diese Anforderungen in den Fachcurricula aller Fächer integriert werden. Die AG hat sich bei ihrem Treffen am 08. Juli weiter über Textentwürfe zu einem Orientierungsrahmen „Digitalität und evangelischer Religionsunterricht“ verständigt. Aufgenommen werden bildungstheoretische Überlegungen zur digitalen Transformation, „Auswirkungen“ von Digitalisierungsprozessen auf den Religionsunterricht sowie dessen Leistungen im Blick auf die im KMK-Papier genannten sechs Kompetenzbereiche 1. Suchen, Verarbeiten und Aufbewahren, 2. Kommunizieren und Kooperieren, 3. Produzieren und Präsentieren, 4. Schützen und sicher Agieren, 5. Problemlösen und Handeln und 6. Analysieren und Reflektieren. Ebenso werden Fragen der Lehrendenbildung in ihren verschiedenen Phasen thematisiert. Ein weiteres Treffen ist für September 2020 geplant, eine Veröffentlichung ist für 2021 vorgesehen. Aus dem CI arbeiten in der AG Joachim Happel und Dr. Peter Schreiner mit.

****

Statistik Evangelische Schulen erschienen

Frisch auf dem Tisch liegt die Broschüre der EKD „Statistik Evangelische Schulen. Empirische Befunde und Perspektiven 2017 bis 2019“, gemeinsam herausgegeben mit der Wissenschaftlichen Arbeitsstelle Evangelische Schule (WAES). Mit dem Bericht werden die Ergebnisse der Basiserhebung 2017 sowie der zweiten Haupterhebung 2018/2019 publiziert. Insgesamt 173 Schulträger mit 487 Schulen, das entspricht 47 Prozent der Träger und 43 Prozent der Schulen, beteiligten sich an der Erhebung. Ergebnisse werden dargestellt im Blick auf das evangelische Profil, der Vielfalt an evangelischen Schulen sowie darauf abgestellte Angebote und Strukturen. Ebenso gibt es Aussagen zur Qualität an evangelischen Schulen. Zu danken ist Dr. Sylvia Losansky (WAES), die die Auswertung erarbeitet hat.

****

Digitaler Hebräisch-Vokabeltrainer der Evangelischen Arbeitsstelle Fernstudium

Frischen Wind ins Fernstudium Hebräisch bringt die Evangelische Arbeitsstelle Fernstudium durch einen digitalen Vokabeltrainer. Der Vokabeltrainer, den man kostenlos bei der Bestellung des Hebräischkurses im Internet erhält, wird einfach mit einem Satz Hebräischvokabeln „gefüttert“ und schon kann man loslegen. Der Vokabelsatz baut auf dem Hebräischkurs auf und wird von uns kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Fernkurs Hebräisch ist komplett als Selbstlernkurs konzipiert, bei Fragen helfen unsere Dozentinnen und Dozenten aber gerne weiter. Alte Sprachen lernen ist gar nicht so schwer. Wenn Sie mehr wissen möchten: https://www.fernstudium-ekd.de/sprachen/hebraeisch.php

****

Neue Facebookseite des CI

Das Comenius-Institut hat nun eine eigene Facebook-Seite! Durch die CI-Facebookseite möchten wir unsere Arbeit am Institut transparenter machen, Themenimpulse geben und Vernetzung fördern. Neben Veranstaltungstipps und Hinweisen zu neuen Publikationen werden dort interessante Beiträge rund um Bildung in Kirche und Gesellschaft sowie in der Schule veröffentlicht. Gerne liken, abonnieren und weitersagen!

********

* Veröffentlichungen

Knauth, Thorsten; Möller, Rainer; Pithan, Annebelle (Hg.):
Inklusive Religionspädagogik der Vielfalt : Konzeptionelle Grundlagen und didaktische Konkretionen
Münster, New York: Waxmann Verlag, 2020
(Religious Diversity and Education in Europe : 42)

****

Knauth, Thorsten; Möller, Rainer; Pithan, Annebelle:
Inklusive Religionspädagogik der Vielfalt : Eine Grundlegung
In: Knauth, Thorsten; Möller, Rainer; Pithan, Annebelle (Hg.):
Inklusive Religionspädagogik der Vielfalt : Konzeptionelle Grundlagen und didaktische Konkretionen
Münster, New York: Waxmann Verlag, 2020, Seite 17 bis 63

****

ter Avest, Ina; Bakker, Cok; Ipgave, Julia; Leonhard, Silke; Schreiner, Peter (Eds.):
Facing the Unknown Future. Religion and Education on the Move
Münster, New York: Waxmann Verlag, 2020
(Religious Diversity and Education in Europe : 41)

****

Schreiner, Peter:
Religious Education in Transition
In: Facing the Unknown Future. Religion and Education on the Move
Münster, New York: Waxmann Verlag, 2020, Seite 29-46.

********

* Rezension

Schreiner, Peter zu:
Final Report. Religion and Worldviews: The Way Forward. A national plan for RE198
Online: https://www.commissiononre.org.uk/final-report-religion-and-worldviews-the-way-forward-a-national-plan-for-re/
Erschienen in: Zeitschrift für Pädagogik und Theologie 72 (2020) Heft 2, Seite 241-245

********

* Zum guten Schluss

Die Freude und das Lächeln sind der Sommer des Lebens.

Jean Paul (1763-1825, eigentlich Johann Paul Friedrich Richter) – deutscher Dichter, Publizist und Pädagoge

Archive

Newsletter Juni 2020

Newsletter Mai 2020

Newsletter April 2020

Newsletter März 2020

Newsletter Februar 2020

Newsletter Januar 2020

Newsletter November 2019

Newletter Oktober 2019

Newsletter September 2019

Newsletter Juli/August 2019

Newsletter Juni 2019

Newsletter Mai 2019

Newsletter April 2019

Newsletter März 2019

Newsletter Februar 2019

Newsletter Januar 2019

Newsletter November 2018

Newsletter Oktober 2018

Newsletter August/September 2018

Newsletter Juli 2018

Newsletter Juni 2018

Erinnerung an Ihre Einwilligung / Sondernewsletter anläßlich der Datenschutzgrundverordnung 2018

Newsletter Mai 2018

Newsletter April 2018

Newsletter März 2018

Newsletter Februar 2018

Newsletter Januar 2018

Newsletter Dezember 2017

Newsletter November 2017

Newsletter Oktober 2017

Newsletter September 2017

Newsletter August 2017

Newsletter Juli 2017

Newsletter Juni 2017

Newsletter Mai 2017

Newsletter April 2017

Newsletter März 2017

Newsletter Februar 2017

Newsletter Januar 2017

Newsletter Dezember 2016

Newsletter November 2016

Newsletter Oktober 2016

Newsletter September 2016

Newsletter August 2016

Newsletter Juli 2016

Newsletter Juni 2016

Newsletter Mai 2016

Newsletter April 2016

Newsletter März 2016

Newsletter Februar 2016

Newsletter Januar 2016

Newsletter November 2015

Newsletter Oktober 2015

Newsletter September 2015

Newsletter August 2015

Newsletter Juli 2015

Newsletter Juni 2015

Newsletter Mai 2015

Newsletter April 2015

Newsletter März 2015

Newsletter Februar 2015

Newsletter Januar 2015

Newsletter November 2014

Newsletter Oktober 2014

Newsletter September 2014

Newsletter August 2014

Newsletter Juli 2014

Newsletter Juni 2014

Newsletter Mai 2014

Newsletter April 2014

Newsletter März 2014

Newsletter Februar 2014

Newsletter Januar 2014

Newsletter Dezember 2013

Newsletter November 2013

Newsletter Oktober 2013

Newsletter September 2013

Newsletter August 2013

Newsletter Juli 2013

Newsletter Juni 2013

Newsletter Mai 2013

Newsletter April 2013

Newsletter März 2013

Newsletter Februar 2013

Newsletter Januar 2013

Newsletter Dezember 2012

Newsletter Oktober 2012

Newsletter September 2012

Newsletter August 2012

Newsletter Juli 2012

Newsletter Mai 2012

Newsletter April 2012