Miteinander am Tisch

13,80  inkl. Mehrwertsteuer

Tische als Ort sozialer Utopien. Diese Aussage setzt vielfältige Assoziationen frei: An Tischen wird gearbeitet und gegessen, gefeiert und gestritten, sich versammelt und ein Vertrag unterzeichnet. Wo und unter welchen Bedingungen lassen sich dabei Utopien eines gelingenden sozialen, auch interkulturellen und -religiösen Miteinanders erahnen oder gar vorläufig erfahren? Die Beiträge des vorliegenden Bandes richten den Blick sowohl auf den Küchentisch als auch auf Tische im öffentlichen Raum und auf den Altartisch, fragen nach dem gemeinsamen Tisch und dem Tisch des guten Lebens für alle. Sie beleuchten Gastlichkeit sowohl in der Bibel als auch heute und fragen nach Ausgrenzung und Teilhabe.

Artikelnummer: A30133 Kategorie:

Beschreibung

Miteinander am Tisch

Tische als Ort sozialer Utopien.
Annebelle Pithan, Agnes Wuckelt
Münster: Comenius-Institut, 2019, 274 Seiten.
ISBN 978-3-943410-26-6
(Forum für Heil- und Religionspädagogik : 10)

Link zum Open Access Dokument
Link zum Inhaltsverzeichnis

Tische als Ort sozialer Utopien. Diese Aussage setzt vielfältige Assoziationen frei: An Tischen wird gearbeitet und gegessen, gefeiert und gestritten, sich versammelt und ein Vertrag unterzeichnet. Wo und unter welchen Bedingungen lassen sich dabei Utopien eines gelingenden sozialen, auch interkulturellen und -religiösen Miteinanders erahnen oder gar vorläufig erfahren? Die Beiträge des vorliegenden Bandes richten den Blick sowohl auf den Küchentisch als auch auf Tische im öffentlichen Raum und auf den Altartisch, fragen nach dem gemeinsamen Tisch und dem Tisch des guten Lebens für alle. Sie beleuchten Gastlichkeit sowohl in der Bibel als auch heute und fragen nach Ausgrenzung und Teilhabe.

Dieser Band bietet philosophische, theologische und gesellschaftliche Perspektiven und zeigt Handlungsmöglichkeiten für Schule und Gemeinden. In Best-Practice-Beispielen werden kreative Zugänge zu Abendmahl und Eucharistie, inklusives Arbeiten mit biblischen Texten und konzeptionelle Bausteine für inklusive Lehrerbildung entfaltet.

Die Vielfalt der Beiträge bietet Impulse für Studierende, Lehrende und Fortbildner_innen.

Autor_innen
Sabine Ahrens, Ursula August, Beata Chrudzimska, Gabi Erne, Birte Hagestedt, Antje Havemann, Britta Hemshorn de Sánchez, Manuela Kalsky, Simon Kolbe, Burkhard Liebsch, Andreas Nicht, Oliver Reis, Markus Schiefer Ferrari, Wolfhard Schweiker, Jochen Straub, Vera Uppenkamp, Lydia Vöhl, Sarah-Luise Weßler,
Janine Wolf