Andreas Feindt

  • 1970 in Hamburg geboren
  • 1991 bis 1998 Lehramtsstudium an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Grund- und Hauptschule mit den Fächern Deutsch, Kunst und Sachunterricht)
  • 1999 bis 2001 Wissenschaftliche Hilfskraft am Fachbereich Pädagogik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • 2001 bis 2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Centrum für Bildungs- und Unterrichtsforschung (CeBU) an der Universität Hildesheim
  • 2004 bis 2005 Referendariat in Oldenburg (Grundschule Ohmstede und Integrierte Gesamtschule Flötenteich)
  • 2006 Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit zur "Studentischen Forschung im Lehramtsstudium" (Erstgutachter: Prof. Dr. Hilbert Meyer, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg)
  • 2006 bis 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Comenius-Institut

Veröffentlichungen:

2014

Autor „Inklusive Religionslehrer_innenbildung. Module und Bausteine“
Link zum Bookshop

2010

Andreas Feindt, Thomas Klaffke, Edeltraud RobeMartin Rothland, Ewald Terhart, Klaus-Jürgen Tillmann (Hrsg): Friedrich Jahresheft 2010 "Lehrerarbeit, Lehrer sein"

2009

Implementation von Bildungsstandards und Kompetenzorientierung im Fach Evangelische Religion – Das Beispiel KompRU
In: Andreas Feindt, Volker Elsenbast, Peter Schreiner, Albrecht Schöll (Hrsg.): Kompetenzorientierung im Religionsunterricht - Befunde und Perspektiven. Münster: Waxmann, 2009, S. 295-314.

2007

mit Matthias Spenn: Kinder, Bildung und Migration
In: Matthias Spenn, Doris Beneke, Frieder Harz, Friedrich Schweitzer (Hrsg.): Handbuch Arbeit mit Kindern - evangelische Perspektiven. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus, 2007, S. 187-195.


Funktion:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Arbeitsbereich:

Aufgaben: