Religionslehrer(fort)bildung

Inklusive Religionslehrer(fort)bildung (InReB)
Die Umsetzung inklusiver Bildung in der Schule stellt auch den Religionsunterricht sowie die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Religionslehrkräften vor neue Herausforderungen. Insbesondere eine inklusive Religionsdidaktik sowie Konzeptionen für eine auf Inklusion hin orientierte Qualifizierung von Lehrkräften sind dringend gefordert. Das CI greift mit dem Projekt  Inklusive Religionslehrer(fort)bildung (InReB) die Notwendigkeit der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Religionslehrkräften für inklusive religiöse Bildung auf.
In diesem Projekt arbeiten Expertinnen und Experten unterschiedlicher Fachrichtungen aus Hochschulen und religionspädagogischen Instituten gemeinsam an der Entwicklung innovativer Fortbildungsformate für inklusive religiöse Bildung sowie exemplarischer Module für die Aus- und Fortbildung von Religionslehrkräften.

Link zu Inklusive Religionslehrer_innenbildung InReb 2014-2019
Mitarbeitende in diesem Projekt sind:

  • Angela Berger, Studienleiterin für Religionspädagogik am Amt für Kirchliche Dienste in der EKBO, Berlin
  • Susanne von Braunmühl, Referentin für Religionspädagogik an Grundschulen am Pädagogisch-Theologischen Institut der Nordkirche (PTI Nordkirche) in Hamburg
  • Dr. Andreas Feindt, Erziehungswissenschaftler, Lehrer an der inklusiven Wartburg-Grundschule, Münster
  • Dipl.Päd. Cathrin Germing, Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Fachbereich Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften, Arbeitsbereich Interkulturelle Erziehungswissenschaft
  • Prof. Dr. Thorsten Knauth, Professor für Religionspädagogik und Leiter der Arbeitsstelle Interreligiöses lernen (AiL) an der Universität Duisburg-Essen, Institut für Evangelische Theologie
  • Dr. Anita Müller-Friese, Studienleiterin für Förderschulen und Inklusion am Religionspädagogischen Institut der Evangelischen Landeskirche Baden in Karlsruhe und Privatdozentin für evangelische Theologie/Religionspädagogik an der PH Karlsruhe
  • Dipl.Päd. Andreas Nicht, Dozent für Lehrerfortbildung Förderschulen/Inklusion und Fachleiterfortbildungen am Pädagogischen Institut der Evangelischen Kirche von Westfalen in Schwerte-Villigst
  • Nicole Rennspieß, Religionslehrerin an einer Förderschule (ESE), apl. Referentin für Inklusion/Förderschule in der Braunschweigischen und Hannoverschen Landeskirche

Leitung:

  • Dr. Annebelle Pithan, wiss. Mitarbeiterin am Comenius-Institut, Münster
  • Dr. Rainer Möller, ehemaliger wiss. Mitarbeiter am Comenius-Institut, Münster.