Forum für Heil- und Religionspädagogik

Tagungen

Annebelle Pithan

Das Forum für Heil- und Religionspädagogik wird vom Comenius-Institut gemeinsam mit dem dkv-Fachverband für religiöse Bildung und Erziehung veranstaltet. Die ökumenisch ausgerichtete Tagung findet alle zwei Jahre statt und die Referate und Workshops werden dokumentiert.

                     

Tagungen

2018

10. Forum für Heil- und Religionspädagogik: 14. bis 16. Mai 2018 in Siegburg.
Miteinander am Tisch – Tische als Ort sozialer Utopien
Der Tisch – ein elementarer Gegenstand unserer Alltagskultur: Als Esstisch, Schultisch, Schreibtisch, Konferenztisch gehört er in unsere Haushalte, an öffentliche Orte und in unsere Arbeitswelt. Tische sind Brückenmöbel, sie überspannen und definieren einen eigenen Raum im Raum. Hier kommen die feinen Unterschiede und sozialen Ordnungen zum Tragen.
Tisch und Altar können als nahe Verwandte gelten. Menschen an einem Tisch zu versammeln, das ist urchristliche Praxis und kann bis heute als Leitbild eines inklusiven und gerechten Miteinanders verstanden werden. Das große Gastmahl und die Mahlpraxis Jesu besitzen eine utopische Dimension. Im Kleinen verweisen sie auf das Große, auf die gerechte Gemeinschaft der Verschiedenen und eine gerechte Weltordnung.
In diesem Forum werden Tische und Tischkulturen von unterschiedlichen Seiten her in den Blick genommen.

  • Tische als Gebrauchsgegenstände: Welche Möglichkeiten bieten sie in der pädagogischen und religiösen Praxis?
  • Tische in ihrer Symbolkraft: Welche ordnenden, zuweisenden Dimensionen lassen sich entdecken?
  • Religiöse Tischkulturen: Welche Impulse für die Alltagspraxis und die Entwicklung sozialer Utopien geben sie?

Das Forum will Anregungen für die Gestaltung von inklusiven Bildungsprozessen und für die Stärkung einer offenen und demokratischen Gesellschaft geben.
Link zum Tagungsflyer
Link zum Anmeldeformular

2016

Rückblick auf das 9. Forum für Heil- und Religionspädagogik

Unter dem Thema „Mach mir Platz, dass ich wohnen kann“ – Lebens-Räume eröffnen und Barrieren abbauen fand vom 25. bis 27. April 2016 das Forum für Heil- und Religionspädagogik zum letzten Mal im Katholisch-Sozialen Institut am Standort Bad Honnef statt.

Der bekannte Kommunikationswissenschaftler und Aktivist Raúl Krauthausen begeisterte die rund 80 Zuhörenden mit seinen innovativen Ideen zu Design Thinking und Behinderung (ähnlich nachzuhören unter: http://raul.de/), Prof‘in Dr. Michaela Geiger referierte zum Thema Disability und Raum im Alten Testament und der Hamburger Designer Dipl.-Ing. Matthias Knigge zeigte auf, wie man mit Design für alle Räume öffnen kann.  Neben den Vorträgen boten 15 Workshops die Möglichkeit, sich aus verschiedenen Perspektiven mit der Thematik auseinanderzusetzen. Wir freuen uns, dass Vorträge und Workshops wieder großen Anklang bei den Teilnehmenden fanden: Interessant, spannend, sehr gut umgesetzt –  Sehr eindrückliche Anregungen und inspirierende Referent/innen – Super-Referent/innenauswahl! – Alle Vorträge sehr inspirierend und anregend. Danke! – so hieß es im Feedback.

Alle Infos zu den vergangenen Foren finden Sie hier

Rückschau auf frühere Foren (2010-2014)

Kontakt: Dr. Annebelle Pithan, pithan@comenius.de

Publikationen

"Mach mir Platz, dass ich wohnen kann" : Lebensräume eröffnen und Barrieren abbauen
Wuckelt, Agenes; Pithan, Annebelle (Hg.)
Münster: Comenius-Institut, 2017, 152 S.
(Forum für Heil- und Religionspädagogik ; Band 9)
ISBN 978-3-943410-22-8
Link zum Inhaltsverzeichnis
Link zum Bookshop
Link zum Open Access Document
Werbeflyer

Krise und Kreativität : eine Suchbewegung zwischen Behinderung, Bildung und Theologie
Pithan, Annebelle; Wuckelt, Agnes (Hg.)
Münster: Comenius-Institut, 2015, 168 S.
(Forum für Heil- und Religionspädagogik ; Band 8)
ISBN 978-3-943410-17-4
Link zum Inhaltsverzeichnis
Link zum Bookshop
Link zum Open Access Document

 

"... dass alle eins seien" : im Spannungsfeld von Exklusion und Inklusion
Wuckelt, Agnes; Pithan, Annebelle; Beuers, Christoph (Hg.)
Münster: Comenius-Institut, 2013, 260 S.
(Forum für Heil- und Religionspädagogik ; Band 7)
ISBN 978-3-943410-05-1 
Link zum Inhaltsverzeichnis
Link zum Bookshop
Link zum Open Access Document

 

Und schuf dem Menschen ein Gegenüber ... : im Spannungsfeld zwischen Autonomie und Angewiesensein
Wuckelt, Agnes; Pithan, Annebelle; Beuers, Christoph (Hg.)
Münster: Comenius-Institut, 2011, 240 S.
(Forum für Heil- und Religionspädagogik ; Band 6)
ISBN 978-3-924804-94-7 
Inhaltsverzeichnis
Link zum Bookshop
Link zum Open Access Document

 

„Was mein Sehnen sucht…“: Spiritualität und Alltag
Wuckelt, Agnes; Pithan, Annebelle; Beuers, Christoph (Hg.). - Münster: Comenius-Institut, 2009, 200 S. (Forum für Heil- und Religionspädagogik ; Band 5)
ISBN 978-3-924804-88-6 
Inhaltsverzeichnis
Link zum Bookshop
Link zum Open Access Document

 

Leibhaftig leben
Beuers, Christoph; Pithan, Annebelle; Wuckelt, Agnes (Hg.). - Münster : Comenius-Institut, 2007. - 205 S. : Ill.
(Forum für Heil- und Religionspädagogik ; Band 4)
ISBN 978-3-924804-81-7 
Inhaltsverzeichnis
Link zum Bookshop
Link zum Open Access Document

 

Verletzlichkeit und Gewalt: Ambivalenz wahrnehmen und gestalten / Annebelle Pithan; Stephan Leimgruber; Martin Spieckermann (Hg.). - Münster : Comenius-Institut, 2005. - 213 S. : Ill. - (Forum für Heil- und Religionspädagogik ; Band 3)
ISBN 3-924804-59-1 
Inhaltsverzeichnis
Link zum Bookshop
Link zum Open Access Document

 

Differenz als Chance - Lernen in der Begegnung
Leimgruber, Stephan; Pithan, Annebelle Pithan; Spieckermann, Martin (Hg.). - Münster : Comenius-Institut, 2003. - 127 S. : Ill. - (Forum für Heil- und Religionspädagogik ; Band 2)
ISBN 3-924804-57-5 
Inhaltsverzeichnis
Link zum Bookshop

 

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein
Leimgruber, Stephan; Pithan, Annebelle; Spieckermann, Martin, (Hg.). - Münster : Comenius-Institut, 2001. - 204 S. : Ill., Notenbeisp. - (Forum für Heil- und Religionspädagogik ; Band1)
ISBN 3-924804-61-3 
Dieser Titel ist leider gedruckt nicht mehr bestellbar!
Inhaltsverzeichnis
Link zum Open Access Document

 

Dokumentationsbände der Würzburger Religionspädagogischen Symposien

Hier steht das Register der sechs Dokumentationsbände der Würzburger Religionspädagogischen Symposien zur Verfügung
Zum Teil finden Sie diese Dokumentationsbände in unserem Open Access Bereich:


VI. Gottfried Adam/Roland Kollmann/Annebelle Pithan (Hg.):
Mit Leid umgehen.
Comenius-Institut, Münster 1998.
Link zum Open-Access-Document


V. Gottfried Adam/Roland Kollmann/Annebelle Pithan (Hg.): "Blickwechsel". Alltag von Menschen mit Behinderungen als
Ausgangspunkt für Theologie und Pädagogik.
Comenius-Institut,  Münster 1996.
Link zum Open-Access-Document


IV. Gottfried Adam/Roland Kollmann/Annebelle Pithan (Hg.): "Normal ist, verschieden zu sein". Das Menschenbild in seiner Bedeutung für religionspädagogisches und sonderpädagogisches Handeln.
Comenius-Institut, Münster 1994.
Inhaltsverzeichnis


III. Gottfried Adam/Annebelle Pithan (Hg.):
Integration als Aufgabe religionspädagogischen und pastoraltheologischen Handelns.
Comenius-Institut, Münster 1993.
Inhaltsverzeichnis


II. Gottfried Adam/Annebelle Pithan (Hg.):
Wege religiöser Kommunikation. Kreative Ansätze der Arbeit mit behinderten Menschen.
Comenius-Institut, Münster 1990.
Inhaltsverzeichnis


I. Gottfried Adam/Herbert Schultze (Hg.):
Religionsunterricht mit Sonderschülern.
Comenius-Institut, Münster 1988.

Forum - Was und für wen?

Das Forum für Heil- und Religionspädagogik ist eine ökumenische Tagung, die alle zwei Jahre stattfindet und deren Verlauf dokumentiert wird.

Das Forum für Heil- und Religionspädagogik

  • stellt die religiöse Bildung für Menschen mit Behinderungen in seinen Mittelpunkt und nimmt eine kritische Anwaltschaft für die Belange von Menschen mit Behinderung wahr
  • entwickelt und publiziert pädagogische, theologische und soziale Positionen und setzt neue Impulse für Theorie und Praxis in der Schnittmenge von Heilpädagogik/Sonderpädagogik und Religionspädagogik/Theologie
  • bietet einen Raum für Begegnung, Reflexion und Diskussion.

Das Angebot wendet sich an Personen, die sich in den Bereichen Heil-/Sonderpädagogik und Religionspädagogik/Theologie für Menschen mit Behinderungen engagieren.

  • Lehrerinnen und Lehrer,
  • Vertreterinnen und Vertreter der Hochschulen und Universitäten,
  • Lehr- und Pflegepersonal der verschiedenen theologischen und sonderpädagogischen Einrichtungen und Handlungsfelder,
  • Beauftragte der kirchlichen und staatlichen Schulabteilungen aus dem gesamten Bundesgebiet und dem deutschsprachigen Ausland,

sie alle nutzen dieses Forum als Austausch und Fortbildung.

Team

Für die Inhalte des Forums sind Personen aus unterschiedlichen Institutionen und Einrichtungen verantwortlich. Frauen und Männer, die in

  • Pädagogisch-Theologischen oder Religionspädagogischen Instituten,
  • in einer kirchlich, caritativen Einrichtung für Menschen mit Behinderung,
  • an einer Hochschule und in der Schulabteilung der Berliner-Evangelischen Landeskirche,
  • im dkv-Fachverband oder im Comenius-Institut arbeiten,

bereiten in einem Team das Forum inhaltlich vor. Sie repräsentieren somit die verschiedenen Lernorte religiöser Erziehung und Bildung.

Im Einzelnen sind dies:

Sabine Ahrens ist Jahrgang 1961, evangelische Pfarrerin und seit 2003 Dozentin für "Integrative Gemeindearbeit" im Pädagogisch-Theologischen Institut der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) in Bonn/Bad Godesberg und Landespfarrerin für Behindertenarbeit der EKiR. Arbeitsschwerpunkte sind religiöse Bildungsarbeit mit Menschen mit Behinderung, Fortbildungen für integrative religiöse Praxis in allen Bereichen der Gemeindepädagogik und im Gottesdienst, integrative Kunst-und Kulturprojekte im Raum der Kirche. 'Integrativ' meint in diesen Zusammenhängen die Entwicklung einer gemeinsamen kirchlichen Kultur mit Menschen mit sogenannter 'geistiger' Behinderung. Mail: sabine.ahrens@pti.ekir.de

Dr. Annebelle Pithan hat in Hamburg, Mexiko und Costa Rica Evangelische Theologie, Spanisch und Erziehungswissenschaft studiert. In Hamburg absolvierte sie das Zweite Staatsexamen für Höhere Schulen. Seit 1989 arbeitet sie als wissenschaftliche Referentin im Comenius-Institut in Münster. In diesem bundesweiten, von evangelischen Landeskirchen und verschiedenen Verbänden getragenen Institut ist sie u.a. zuständig für Heil- und Integrationspädagogik. Email: pithan(at)comenius.de

Jörg Stoffregen ist evangelischer Diakon und Dipl. Religions- und Sozialpädagoge und Diakoniewissenschaftler. Seit 2011 ist er Referent für das Netzwerk Kirche inklusiv der Nordkirche und für Inklusion und kirchliche Praxis. Seine Arbeitsschwerpunkte sind das Miteinander von Diakonie und verfasster Kirche, die inklusive Entwicklung kirchlicher Handlungsfelder und die inklusive Entwicklung lokaler Räume. In allem liegt ihm die Beteiligung ganz unterschiedlicher Menschen mit Ihren vielfältigen Fähigkeiten am Herzen. Email: Joerg.Stoffregen(at)seelsorge.nordkirche.de

Roland Weiß hat in Eichstätt Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit studiert. Er arbeitet seit 1990 als Religionslehrer im Kirchendienst in der Erzdiözese München und Freising und unterrichtet lernbehinderte, blinde und sehbehinderte, sowie sprachgeschädigte Schülerinnen und Schüler. Seit 1992 ist er im Referat  Förderpädagogik und Inklusion des dkv-Fachverband für religiöse Bildung und Erziehung tätig; Schwerpunkte sind hier das Forum für Heil- und Religionspädagogik, die Sonderschulfachtagung und der Sonderpädagogische Gesprächskreis. Email: info(at)katecheten-verein.de

Prof'in Dr. Agnes Wuckelt studierte Religionspädagogik und Kirchliche Bildungsarbeit sowie Diplom-Theologie in München und Bamberg und war als Religionslehrerin, Seminarleiterin und Schulrätin im Erzbistum Bamberg tätig. Vom Wntersemester 1986/87 bis Wintersemester 2014/15 lehrte sie Religionspädagogik am Fachbereich Theologie der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen. Seither als Lehrbeauftragte und in der Drittmittel-Forschung tätig. Ihre Lehr- und Forschungsschwerpunkte: Bibeldidaktik, Religionspädagogik im Elementarbereich sowie eine an Gender- und Diversity-Aspekten orientierte Religionspädagogik. Email: a.wuckel(at)katho-nrw.de

 

 

Nachwuchswissenschaftler_innen

NachwuchsforscherInnen in der Heil- und Religionspädagogik

Wir sind MA-, PhD-Studierende, HabilitantInnen, ProfessorInnen und Lehrkräfte mit Lehrauftrag, die im Bereich Heil- und Religionspädagogik forschen. Wir treffen uns im Rahmen des Forums.

Wir diskutieren Forschungsarbeiten und tauschen Informationen zu Tagungen u.ä. aus. Wir bereiten gemeinsame Konferenzbeiträge und größere Projekte vor.

In diesem Rahmen wurde eine gemeinsame Publikation bereits veröffentlicht: Kammeyer, K.; Zonne, E.; Pithan, A. (2014): Inklusion und Kindertheologie, Münster. Link zum Bookshop

Interessierte NachwuchsforscherInnen können sich gerne melden: katharina.kammeyer@upb.de

Fach- und Arbeitsstellen des Comenius Instituts

© Comenius-Institut 2004-2017

Sitemap | Impressum