Qualifizierungsmaßnahme der DEAE

Elternchance - Kinderchance

Martina Nägele

Elternchance ist Kinderchance
Weiterbildung zur Elternbegleiterin/zum Elternbegleiter

Das Programm „Elternchance ist Kinderchance“ wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aufgelegt. Es hat das Ziel, durch Unterstützung und intensive Zusammenarbeit mit Eltern und Familien die Bildungschancen und -perspektiven für alle Kinder zu verbessern. 
Im Rahmen des Programmes „Elternchance ist Kinderchance“ bietet ein Trägerkonsortium aus sechs großen Familienbildungsverbänden gemeinsam eine Weiterqualifizierung an zum/zur Elternbegleiter/-in.

Die Weiterqualifizierung richtet sich an Haupt- und nebenamtliche Mitarbeitende, die bereits in der Eltern- und Familienbildung tätig sind. Sie entwickeln in diesem Kurs neue Möglichkeiten, Eltern dabei zu unterstützen, den Bildungsverlauf ihrer Kinder zu begleiten und zu fördern.

• Modul 1:  Bildungschancen - Bildungsverläufe in Familien und Institutionen
• Modul 2: Allen Eltern eine Chance: Eltern erreichen, entlasten und motivieren
• Modul 3: Allen Kindern eine Chance: Sozial benachteiligte Eltern und deren Kinder unterstützen

Inhalte der Qualifizierung:
• Prinzipien dialogischen Lernens
• Wahrnehmungs-, Diagnose- und Beratungskompetenz
• Methoden aufsuchender Bildungsarbeit
• Bildungswege und Fördermöglichkeiten in den jeweiligen Bundesländern
• Bildungsangebote im Sozialraum für Familien mit und ohne Migrationshintergrund
Ein dialogischer Ansatz und das Lernen voneinander stehen im Mittelpunkt der Weiterqualifizierung.

Die Qualifizierung besteht aus drei Modulen von drei bzw. fünf Tagen. Hinzu kommen zwei Tage für regionale Arbeitsgruppentreffen sowie die Durchführung und Dokumentation eines eigenen Projektes. Die Teilnahme, Übernachtung und Verpflegung sind kostenlos. 

Die aktuellen Termine und den Bewerbungsbogen finden Sie unter www.deae.de 

Weitere Informationen und Anmeldung: 
Deutsche Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung e.V. (DEAE)
Martina Nägele
Heinrich-Hoffmann-Str. 3
60528 Frankfurt am Main
Tel.: 069/678 69 668-309 oder 0163 1963072
mnaegele@deae.de

Fach- und Arbeitsstellen des Comenius Instituts

© Comenius-Institut 2004-2019

Sitemap |
  • Datenschutz
  • Impressum