Evangelische Bildungsberichterstattung (EBiB)

Welche Bildungsangebote macht die evangelische Kirche für Erwachsene? Wie viele Schüler*innen besuchen den evangelischen Religionsunterricht? Wie werden Kinder- und Krabbelgottesdienste heutzutage gestaltet, und wer arbeitet in ihnen mit? Diese und weitere Fragen beantwortet die Evangelische Bildungsberichterstattung (EBiB) mit ihren bereichsspezifischen Bildungsberichten. Zuletzt sind fünf Berichte erschienen: zu ev. Kindertagesstätten, zu gottesdienstlichen Angeboten mit Kindern, zum ev. Religionsunterricht, zur ev. Schulseelsorge und zur ev. Erwachsenenbildung.

2020 hat die dritte Projektphase begonnen, in der die Berichterstellung zu den genannten Bildungsorten fortgesetzt werden soll.

In den Bildungsberichten werden die Strukturen und Inhalte von evangelischem Bildungshandeln dokumentiert. Dies geschieht auf Grundlage vorhandener oder selbst erhobener statistischer Daten und anhand von Indikatoren, die auch zeitliche Entwicklungen abbilden sollen. Das Konzept von EBiB orientiert sich somit an gängigen kommunalen bzw. nationalen Bildungsberichterstattungen. Dabei ist EBiB das einzige Berichtswesen, das regelmäßig und deutschlandweit über die vielfältigen Aktivitäten eines freien Bildungsträgers informiert.

EBiB ist ein auf Dauer angelegtes Projekt des Comenius-Instituts in Kooperation mit dem Kirchenamt der EKD, das 2008 mit einer Machbarkeitsstudie im Auftrag der EKD Synode initiiert wurde. Die Projektleitung liegt am Comenius-Institut (Dr. Nicola Bücker, Dr. Peter Schreiner). Daneben gibt es weitere Gremien: Das Projekt wird von einer Steuerungsgruppe und einem Wissenschaftlichen Beirat begleitet. Die Teilprojekte werden von Mitarbeitenden des Comenius-Instituts geleitet und von Arbeitsgruppen beraten, in denen Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis mitwirken.

Die Evangelische Bildungsberichterstattung verfolgt das allgemeine Ziel, empiriebasiertes Orientierungswissen für die kirchenpolitisch Verantwortlichen bereitzustellen, das diese für die Gestaltung und Weiterentwicklung ihrer Bildungsbereiche nutzen können. Der enge Austausch mit der Praxis ist deshalb ein wesentlicher Bestandteil von EBiB. Die Ergebnisse aller bisherigen Studien wurden auf verschiedenen Konferenzen mit der jeweiligen Fachöffentlichkeit diskutiert und zudem in Broschüren (zu ev. Kindertagesstätten, gottesdienstlichen Angeboten mit Kindern, zum ev. Religionsunterricht, zur ev. Schulseelsorge und zur ev. Erwachsenenbildung) zusammengefasst, die auch Anregungen für die praktische Weiterarbeit mit den Befunden geben.

Veröffentlichungen aus dem Bereich »Evangelische Bildungsberichterstattung (EBiB)«

Posted on

Kirche mit Kindern

Mit dem Band „Gottesdienstliche Angebote mit Kindern“ wurde 2018 erstmals ein Bildungsbericht zu gottesdienstlichen Angeboten mit Kindern vorgelegt, zu denen beispielsweise Kinder- und Krabbelgottesdienste oder Kinderbibeltage gehören. Die Beiträge im nun vorliegenden Band bieten vielfältige Deutungen und Kommentierungen der Befunde des Bildungsberichtes. Diskussionen um empirische Befunde und vorliegende Konzepte Gottesdienstlicher Angebote mit Kindern werden abgebildet und sollen zu weiterem Austausch anregen.
  • Kirsti Greier, Bernd Schröder (Hrsg.)
  • Preis: 24.90 Euro
  • Erscheinungsjahr: 2020

Posted on

Bildungsbericht zum evangelischen Religionsunterricht – Kurzfassung

Empirische Befunde und Perspektiven aus Baden-Württemberg, Niedersachsen und Sachsen. Zusammenfassung von Ergebnissen der Evangelischen Bildungsberichterstattung.…
  • Erscheinungsjahr: 2020

Posted on

Evangelischer Religionsunterricht

Empirische Befunde und Perspektiven aus Baden-Württemberg, Niedersachsen und Sachsen Comenius-Institut (Hrsg.); Gennerich, Carsten; Schreiner, Peter;…
  • Comenius-Institut (Hrsg.); Carsten Gennerich, Peter Schreiner, Nicola Bücker
  • Preis: 32.90 Euro
  • Erscheinungsjahr: 2019

Posted on

Bildungsbericht zur evangelischen Erwachsenenbildung – Kurzfassung

Diese Broschüre wendet sich vor allem an Mitarbeitende in der evangelischen Erwachsenenbildung. In ihr werden die zentralen Ergebnisse des ersten Bildungsberichts zu diesem Handlungsfeld zusammengefasst, der Strukturen und Inhalte evangelischen Bildungshandelns mit Erwachsenen darstellt. Dies geschieht zum einen auf Grundlage der Statistik der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE), die vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung betreut wird. In dieser Statistik werden primär die nach den Weiterbildungsgesetzen öffentlich anerkannten und geförderten Einrichtungen evangelischer Erwachsenenbildung erfasst. Um die Berichterstattung zumindest teilweise über diese Gruppe hinaus zu erweitern, werden zum anderen erstmals auch Einrichtungen der evangelischen Erwachsenenbildung außerhalb des öffentlich geförderten Weiterbildungssystems anhand regionaler Anbietererfassungen dokumentiert. Ergänzt wird der Bildungsbericht durch eine Vertiefungsstudie, in der die Programmplanung in sieben Einrichtungen der evangelischen Erwachsenenbildung analysiert wird.
  • Nicola Bücker, Andreas Seiverth
  • Erscheinungsjahr: 2019

Posted on

Evangelische Tageseinrichtungen für Kinder – Kurzfassung

Wie kaum ein anderer Bereich des Bildungs-, Sozial- und Erziehungswesens steht die Kindertagesbetreuung in den letzten Jahren im Mittelpunkt der fachlichen, politischen und medialen Aufmerksamkeit. In den ersten Lebensjahren wird die Basis dafür geschaffen, dass Kinder gut lernen und sich erfolgreich entwickeln können. Frühe Bildungsprozesse erweisen sich als entscheidende Weichenstellung, mit großen Folgewirkungen für die spätere Bildungsbiographie
  • Erscheinungsjahr: 2019

Posted on

Aktuelle Herausforderungen für die Kirche mit Kindern

Der Bildungsbericht zu gottesdienstlichen Angeboten mit Kindern beruht auf den Ergebnissen einer repräsentativen Online-Umfrage unter verantwortlich Mitarbeitenden in diesen Angeboten aus rund 1.000 Gemeinden im Jahr 2015. Er ist Teil der Evangelischen Bildungsberichterstattung, die vom Comenius-Institut in Zusammenarbeit mit dem Kirchenamt der EKD und weiteren Kooperationspartnern, in diesem Fall mit dem Gesamtverband Kindergottesdienst in der EKD e. V., durchgeführt wird.
  • Kirsti Greier
  • Erscheinungsjahr: 2019

Posted on

Evangelische Schulseelsorge

Evangelische Schulseelsorge hat sich zu einem wichtigen Feld der Kooperation von Schule und Kirche entwickelt. Ursprünglich überwiegend getragen von Pfarrerinnen und Pfarrern im Schuldienst übernehmen inzwischen mehrheitlich Religionslehrerinnen und -lehrer diese Aufgabe. Im Rahmen der Evangelischen Bildungsberichterstattung liegt dazu erstmals eine empirische Bestandsaufnahme dieses Handlungsfeldes vor.
  • Comenius-Institut (Hrsg.), Autoren: Thomas Böhme, Harmjam Dam, Peter Schreiner, unter Mitarbeit von Nicola Bücker
  • Erscheinungsjahr: 2019