Kontinuität und Traditionsbrüche in der Pädagogik

2,00  inkl. Mehrwertsteuer

Nicht vorrätig

Artikelnummer: rest19 Kategorien: ,

Beschreibung

Kontinuität und Traditionsbrüche in der Pädagogik

Hans Bernhard Kaufmann u.a. (Hg.)

ein Gespräch zwischen den Generationen
Weinheim: Beltz, 1991. - X,288 S.
ISBN 3-407-34061-3

Dieser Band stellt einen besonderen Beitrag zur Geschichte der deutschen Pädagogik im 20. Jahrhundert dar. Acht Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die maßgebend an ihrer Entwicklung beteiligt waren oder noch sind, - Wilhelm Flitner, Otto Friedrich Bollnow, Gottfried Hausmann, Wolfgang Klafki, Klaus Mollenhauer, Doris Knab, Ariane Garlichs, Peter Fauser - berichten im Kreis von Kolleginnen und Kollegen, wie sie zur Erziehungswissenschaft kamen, was sie vorfanden, was sie an ihr faszinierte und irritierte und wie sie die gegenwärtige Situation ihrer Wissenschaft einschätzen.

Preis: 2,00  inkl. Mehrwertsteuer

Nicht vorrätig

Bereiche und Aufgaben

Bildung in der Schule

Zusätzliche Information

ISBN

3-407-34061-3