Newsletterarchiv

Newsletter Februar 2016

* Tagungen
* Rückschau auf Veranstaltungen
* Neuigkeiten von der Institutsbibliothek
* Veröffentlichungen
* Rezension
* Zum guten Schluss

********

* Tagungen

Christlicher Religionsunterricht in konfessioneller Verankerung
Ein Expert/innenkolloquium von katholischen und evangelischen Religionspädagog/innen und Erziehungswissenschaftler/innen wird am 17./18. März 2016 in Osnabrück Fragen nach der Zukunftsgestalt des Religionsunterrichtes, insbesondere unter religionsdidaktischen Gesichtspunkten, konzeptioneller Fundierung und organisatorischen Möglichkeiten, nachgehen. Das Comenius-Institut trägt diese Veranstaltung mit, die den Auftakt für eine Reihe weiterer Aktivitäten sein soll. Aus dem Institut nehmen Dr. Rainer Möller und Dr. Peter Schreiner teil.

****

WeltWeitWissen geht in die 6. Runde – Die Fachstelle GLiS ist dabei!
Das größte zweijährlich stattfindende Zusammentreffen von Praxisakteuren Globalen Lernens in Deutschland wird vom Eine-Welt-Netz NRW ausgerichtet. Der Kongress findet vom 14.-16. April 2016 im Gustav-Stresemann-Institut Bonn statt. Im Mittelpunkt der Vorträge, Diskussionen und Workshops steht die Frage nach der konkreten Ausgestaltung von Globalem Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Praxis. Eine der Keynote-Speaker wird Vanessa Andreotti sein.  
Die Fachstelle GLiS am CI wirkt bei der Vorbereitung des Kongresses mit. Als Jury Mitglied freut sich Sonja Richter, die ausgewählten Projekte für den Bildungsmarkt präsentieren zu dürfen. Unter Mitwirkung von Kooperationspartnern wird sie außerdem einen Workshop zu Schulentwicklung anbieten. Weitere Informationen gibt es auf der Website des Kongresses

****

Vom 25.-27. Apr. 2016 findet in Bad Honnef im Katholisch-Sozialen Institut (KSI) das 9. Forum für Heil- und Religionspädagogik statt. Titel der Veranstaltung ist „‘Mach mir Platz, dass ich wohnen kann‘ – Lebens-Räume eröffnen und Barrieren abbauen“. Sie können sich noch bis zum 18. März 2016 anmelden. Hier finden Sie detaillierte Informationen zum Programm und der Anmeldung.

****

Fachtagung Begegnungsreisen - Die Fachstelle GLiS freut sich über die rege Beteiligung auf die Ausschreibung zur Fachtagung „Globales Lernen in Begegnungsreisen“. Bis zur Frist des Call for Participation sind 25 Abstracts von Personen und Projekten aus 13 Ländern eingegangen. In den nächsten Wochen wird Sonja Richter, wiss. Mitarbeiterin am Comenius-Institut, gemeinsam mit ihren Kooperationspartner_innen die Beiträge sichten und das Programm der Fachtagung fertigstellen. Eine Anmeldung zur Tagung ist voraussichtlich ab dem 7. März möglich. Weitere Informationen zur Tagung und Anmeldung finden Sie unter http://www.fachstelle-glis.de/begegnungsreisen

********

* Rückschau auf Veranstaltungen

Bildungs-und Schulreferentenkonferenz (BESRK) zum konfessionell-kooperativen Religionsunterricht
Mit Grundlagen, Standards und Zielsetzungen des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts auf EKD-Ebene beschäftigte sich die BESRK bei ihrer Sitzung Anfang Februar in Hannover. Dazu gab es einen Austausch mit Dr. Andreas Verhülsdonk, Leiter des Referates Religionspädagogik bei der Deutschen Bischofskonferenz und mit Dr. Winfried Verburg, Leiter der Abteilung Schulen und Hochschulen beim Bischöflichen Generalvikariat des Bistums Osnabrück. Ebenso wurde der Entwurf eines Textes zur Thematik beraten, der in einer der nächsten Sitzungen verabschiedet werden soll. Die BESRK hat auch dem vom AK BRU vorgelegten überarbeiteten Orientierungsrahmen zu „Kompetenzen und Standards für den ev. Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen“ zugestimmt. Erstmals hat Dr. Peter Schreiner als Gast und Vertreter des Comenius-Instituts an der Sitzung der BESRK teilgenommen.

****

Zur Zukunft des Religionsunterrichtes und der Schule
Bei der Tagung  der Kathol. Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Kooperation mit dem AK der Religionslehrerverbände in Baden-Württemberg und dem Landeselternbeirat am 11./12. Februar 2016 zu dem Thema: „Wie viel Christentum braucht das Land? Überlegungen zur Zukunft von Schule und Religionsunterricht in Baden-Württemberg“ war Dr. Peter Schreiner als Referent beteiligt. Sein Beitrag trug den Titel „Wie man religiöse Bildung in der Schule organisieren kann. Ein soziologisch- empirischer Streifzug durch Europa“. Der Text wird in Kürze auf der Internetseite des CI zur Verfügung stehen.

****

rpi-virtuell war vom 16.-20. Februar am Stand der Kirchen auf der Bildungsmesse didacta in Köln präsent. Unter http://kirche-auf-der-bildungsmesse.de/ gab es eine Live-Berichterstattung und hier findet sich nun auch die Dokumentation der Landeskirchen, Erzbistümer und Bistümer mit praxisbezogenen Veranstaltungen, individueller Fachberatung, Medienberatung und Online-Lernen.
Wir haben auf der didacta unseren umfangreichen Materialpool, die Möglichkeiten der offenen Fachcommunity von Religionslehrkräften, die Online-Zugangsmöglichkeiten zu aktuellen und religionspädagogisch relevanten Neuigkeiten, Weiterbildungsangebote wie openreli und viele weitere Dienste vorgestellt, die das Comenius-Institut mit rpi-virtuell anbietet.

********

* Neuigkeiten von der Institutsbibliothek

Seit dem 22. Februar 2016 hat das Institut einen Zugang zum RDA Toolkit, das in seiner webbasierten Form das obligatorische Hilfsmittel für die bibliothekarische Erschließung nach dem neuen Regelwerk RDA (Resource Description and Access) ist.

Interessierte Kolleginnen und Kollegen vom Fach sind herzlich willkommen, um sich das bei uns freigeschaltete Nachschlagewerk an unseren Computern vor Ort anzusehen. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. http://www.comenius.de/biblioinfothek/

Der Text ist auch zu finden in der neuen Rubrik "Fachliche Hilfen für Kolleginnen und Kollegen"

****

Für die "ALPIKA-AG Bibliotheken und Dokumentationsstellen" wurde in der neuen WordPress-Instanz von rpi-virtuell eine Gruppe eröffnet. Alle Kolleginnen und Kollegen aus den ALPIKA-Bibliotheken und Dokumentationsstellen, sowie alle Unterstützer/innen sind herzlich eingeladen, dieser Gruppe beizutreten. Kurz-URL der Gruppe: http://bit.ly/1QvDUMC

********

* Veröffentlichungen

Kostenloses Online-Angebot WiReLex in zehn Fachbereichen erweitert - 100 neue Stichwörter von Anthropologie bis kreatives Schreiben, von Lebenswelt bis Wunder finden Nutzerinnen und Nutzer jetzt im „Wissenschaftlich-Religionspädagogischen Lexikon im Internet“ (WiReLex).

Hauptherausgeberinnen von WiReLex sind die Professorinnen Dr. Mirjam Zimmermann (Uni Siegen) und Dr. Heike Lindner (Uni Köln). Das Projekt wird durch die Deutsche Bibelgesellschaft (DBG) und das Comenius-Institut – Evangelische Arbeitsstätte für Erziehungswissenschaft unterstützt.

****
Möller, Rainer:
Sozialisationsbegleitender Religionsunterricht
IN: WiReLex (2016), Link zum Volltext 

****
Möller, Rainer:
Evangelische Unterweisung
IN: WiReLex (2016), Link zum Volltex

****
Schreiner, Peter:
Religionsunterricht, international
IN: WiReLex (2016), Link zum Volltext 

****
Wolf, Gertrud:
Educating the educators? How parent education works!
IN: European Infonet Adult Education, Erschienen am 21. Okt. 2015, Link zum Volltext

********

* Rezensionen

Rezension von Roland Biewald zu:
Peter Schreiner, Friedrich Schweitzer (Hrsg.): Religiöse Bildung erforschen: empirische Befunde und Perspektiven. - Münster [u.a.]: Waxmann, 2014. - 316 S. - (Eine Veröffentlichung des Comenius-Instituts) ISBN 978-3-8309-3161-4, Link zum Bookshop
IN: BRU 2015, Ausgabe 64, S. 50

********

* Zum guten Schluss

Bereit sein ist viel, warten können ist mehr; doch erst den rechten Augenblick nutzen ist alles.
(Arthur Schnitzler)

Fach- und Arbeitsstellen des Comenius Instituts

© Comenius-Institut 2004-2019

Sitemap |
  • Datenschutz
  • Impressum