Newsletterarchiv

Newsletter Januar 2016

* Personalia
* Aus der laufenden Arbeit
* Tagungen
* Veröffentlichungen
* Rezensionen
* Zum guten Schluss

********

Feierliche Einführung des neuen Direktors
Mehr als 80 geladene Gäste nahmen an der feierlichen Einführung des neuen Direktors des Comenius-Instituts, Dr. Peter Schreiner, am 8. Januar 2016 in Münster teil. Der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Friedrich Schweitzer und OKR’in Dr. Birgit Sendler-Koschel führten Dr. Schreiner u.a. mit Worten aus Epheser 4, Gebet und Segen offiziell in sein neues Amt ein. Dabei verwies Schweitzer auf einen Leitsatz von J.A. Comenius: Omnia sponte fluant. Absit violentia rebus (Alles fließe aus eigenem Antrieb. Gewalt sei ferne den Dingen) auch als Anregung für die Arbeit des Direktors.
Prof. Siebren Miedema, Universität Amsterdam, hielt den Festvortrag zu dem Thema: „Bildung in Zeiten des Wandels. Konturen und Herausforderungen.“ Der Text ist auf der CI-Internetseite ebenso zugänglich wie die Dankesrede des neuen Direktors.

****

****

Der Erziehungswissenschaftler und Kulturmanager Sebastian Sturm hat seine Arbeit als Projektverantwortlicher für die Gesamttagung für Kindergottesdienst begonnen. Die Tagung findet vom 10.-13. März 2018 in Stuttgart statt.

********

* Aus der laufenden Arbeit

 

CoGREE Sekretärin zu Besuch im CI
Zu einem Arbeitsbesuch kam die Sekretärin der Coordinating Groups for Religion in Education in Europe CoGREE, Lesley Prior, am 18. Januar in das Comenius-Institut. Im Gespräch mit Dr. Peter Schreiner ging es vor allem um die Vorbereitung der gemeinsam mit dem European Forum for Teachers of Religious Education EFTRE für die Zeit vom 31. August bis 3. September 2016 in Wien geplanten Konferenz. Das Programm der Tagung mit dem Titel “Believing, belonging, behaving. Challenges for Religious Education.“ Ist unter www.eftre.net ebenso abzurufen wie Informationen zu Teilnahmegebühr, Frühbucherrabatt und Hotelunterkunft.

****


Am 17. Feb. 2016 startet der offene religionspädagogische Online-Kurs openreli. Er hat das Motto SpurenSuche und endet am 13. April. Alle Infos incl. Zeitplan sind unter http://www.openreli.de/ zugänglich.

****

"Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich aufgenommen" (Mt25,35) ist das Motto des Förderprogramms der Evangelischen Schulstiftung in der EKD (ESS EKD) 2016. Die ESS EKD fördert mit jeweils 5000 € insgesamt zehn Projekte, die Flüchtlinge in Deutschland willkommen heißen und ein sichtbares Zeichen der Aufnahme oder Gastfreundschaft setzen. Dabei werden vor allem Projekte an evangelischen Schulen gefördert, die nachhaltig sind und an deren Umsetzungsprozessen Schüler und Schülerinnen beteiligt werden. Die Unterlagen sind bis zum 15. April 2016 einzureichen. Mehr Details finden Sie hier

********

* Tagungen

Vom 16. bis 20. Februar 2016findet die didacta in Köln statt.
Das CI / rpi-virtuell sind beteiligt am Messeauftritt der evangelischen und katholischen Kirchen der unter dem Thema steht: „Vom Rand in die Mitte – Perspektiven eröffnen, Teilhabe ermöglichen, Hoffnung leben“. Er wird von den evangelischen Landeskirchen und den katholischen Erzbistümern und Bistümern in Nordrhein-Westfalen sowie der EKD getragen.

Unter http://kirche-auf-der-bildungsmesse.de/ präsentieren sich die Landeskirchen, Erzbistümer und Bistümer mit Praxisbezogenen Veranstaltungen, individueller Fachberatung, Medienberatung und Online-Lernen. Durchgängig ist das Kirchencafé für Besuch und Begegnung geöffnet. Comenius-Institut / rpi-virtuell finden Sie in Halle 6, Stand E68/F69

****

Anmeldefrist für das Forum für Heil- und Religionspädagogik läuft bis zum 15.2.2016! Thema: "‘Mach mir Platz, dass ich wohnen kann‘. Lebens-Räume eröffnen und Barrieren abbauen“. Zeit/Ort: 25.-27.4.2016 in Bad Honnef. Information und Anmeldung über diesem Link  

Forschende im Bereich Inklusion und Religionspädagogik vernetzen sich! Im Vorfeld des Forums für Heil- und Religionspädagogik trifft sich am 24. und 25.4.2016 eine Gruppe von Forschenden, die im Rahmen ihrer Promotionsarbeiten aktuelle religionspädagogische Fragen im Horizont inklusiver Herausforderungen untersuchen. Neben dem allgemeinen Austausch geht es darum, Fragestellungen, Thesen, Daten oder Ergebnisse als work in progress zu präsentieren und miteinander zu diskutieren. Die Gruppe trifft sich zwei Mal jährlich und ist offen für neue Kolleginnen und Kollegen. Interessierte können sich melden bei Dr. Katharina Kammeyer oder Dr. Annebelle Pithan

****

Zur Europäischen Tagung für Religionslehrkräfte des European Forum for Teachers of Religious Education EFTRE und der Coordinating Group for Religion in Education in Europe CoGREE im Sommer 2016 liegen nun aktuelle Informationen vor. Sie findet in der Zeit vom 31. August bis 3. September 2016 in Wien statt. Das Programm der Tagung mit dem Titel “Believing, belonging, behaving. Challenges for Religious Education.“ ist unter www.eftre.net ebenso abzurufen wie Informationen zu Teilnahmegebühr, Frühbucherrabatt und Hotelunterkunft.

********

* Veröffentlichungen

Ökonomische Vernunft - die erste Ausgabe des forum erwachsenenbildung in 2016 ist am 29. Jan. 2016 im Waxmann-Verlag erschienen und fragt nach Besonnenheit, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit angesichts der zunehmenden Ökonomisierung von Lebensverhältnissen. Die Erwachsenenbildung will auf die immer größer werdende ‚Einkommensschere‘ mit Angeboten reagieren, die den Alltag von Menschen aus einkommensschwachen Milieus erleichtern. 

Konkret bieten die Beiträge dieser Ausgabe u.a.: Einblicke in Elternwerkstätten zur ökonomischen Grundbildung und in Konzepte haushaltsbezogener Erwachsenenbildung; Anregungen für evangelische Kursangebote in Firmen und andere experimentelle Formate; Buchbesprechungen zur sozioökonomischen Bildung und zur Seele des Sozialen; kritisch-praktische Auseinandersetzungen nicht nur mit der ökonomischen Moral bei VW, sondern auch mit den aktuellen Postwachstums- und Gemeinwohlideen. Detaillierte Informationen finden Sie hier und auf den Webseiten des CI

****

Seiverth, Andreas:
Ökonomische Grundbildung in der Diskussion
IN: forum erwachsenenbildung (2016) 1, S. 18-22

****

Wolf, Gertrud; Wolf, Henrik C.:
Learning by posting : das Internetforum als Lernort für Demokratie
IN: forum erwachsenenbildung (2016) 1, S. 49-51

********

* Rezensionen

Roose, Hannah zu:
Schreiner, Peter; Schweitzer, Friedrich (Hg.): Religiöse Bildung erforschen. Empirische Befunde und Perspektiven. Münster: Waxmann, 2014, 304 S.
In: Zeitschrift für Pädagogik und Theologie 67 (2015) H.4, S. 386-388

********

* Zum guten Schluss
„Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden das Antlitz dieser Welt verändern“ (Sprichwort der Xhosa, südafrikanische Volksgruppe).

Fach- und Arbeitsstellen des Comenius Instituts

© Comenius-Institut 2004-2019

Sitemap |
  • Datenschutz
  • Impressum