CI Newsletter

Newsletter Januar 2013

* In eigener Sache
* Veranstaltungen
* Veröffentlichungen

 

* In eigener Sache

- Promotion Dr. Peter Schreiner

Peter Schreiner, langjähriger wissenschaftlicher Mitarbeiter am CI, wurde mit einer Arbeit zu „Religion im Kontext einer Europäisierung von Bildung“ an der Freien Universität Amsterdam und an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg im Dezember zum Dr. phil. promoviert. Die Zusammenarbeit beider Universitäten wurde durch ein sogenanntes Cotutelle-Verfahren geregelt, das die Anerkennung einer Disputation durch beide Universitäten vorsieht. Die Arbeit erkundet auf der Grundlage der Analyse ausgewählter Dokumente des Europarates und der Europäischen Union, welche Konzepte von Bildung und Religion sich bei den europäischen Institutionen  finden und welche Entwicklungen nachgezeichnet werden können. Die Ergebnisse werden aus einer protestantischen Perspektive diskutiert und mit Anregungen versehen, in welcher Weise christliche Kirchen stärker den Dialog mit den europäischen Institutionen zu Religion und Bildung führen könnten. Erschienen ist die Arbeit im Waxmann-Verlag in Münster unter dem oben angegeben Titel. Sie kann auch über den bookshop des CI (http://www.ci-muenster.de/bookshop/artikel/buecher/Evangelische-Bildungsverantwortung-in-Europa/A40093_Religion_im_Kontext_einer_Europaeisierung_von_Bildung_2012.php) bezogen werden.

- FSBZ

Aufgrund des Beschlusses des Rates der EKD von Februar 2012 dem Comenius-Institut ab dem Haushaltsjahr 2013 keine Haushaltsmittel mehr zur Finanzierung des Frauenstudien- und -bildungszentrums in der EKD (FSBZ) zur Verfügung zu stellen, hat der Vorstand des CI den Beschluss gefasst, die Tätigkeit des FSBZ zum 31.12.2012 zu  beenden. Eine Studienstelle für Genderfragen in Kirche und Theologie der EKD unter Trägerschaft der EKD befindet sich in der Planung.
Das Comenius-Institut dankt allen ehemaligen Mitgliedern des Kuratoriums und des späteren Wissenschaftlichen Beirates des FSBZ sowie den Fachberaterinnen und vor allem Frau Christiane Bergerau als Mitglied des CI-Vorstands für ihr Engagement.
Allen Mitarbeiterinnen des ehemaligen FSBZ gilt ebenfalls unser herzlicher Dank, verbunden mit den besten Wünschen für den weiteren beruflichen und persönlichen Lebensweg.
 Weitere Informationen sind hier zu finden: http://www.ci-muenster.de/pdfs/biblioinfothek/CI_Info_2_12_S7.pdf

* Veranstaltungen

- Inklusive Bildung als evangelische Verantwortung
Fachtagung in Hofgeismar in der Zeit vom 31. Jan. - 01. Feb. 2013. Die Fachtagung widmet sich Fragen nach Inklusion und inklusiver Bildung und stellt das Handlungsfeld Schule und Unterricht in den Zusammenhang weiterer Bildungsbereiche. Die Integration von Menschen mit und ohne Behinderungen wird dabei als ein Teilaspekt des Umgangs mit Vielfalt und Differenz verstanden. Insgesamt richtet sich der Blick auf die bildungspolitischen Perspektiven, auf die Gestaltungsaufgaben und das Zusammenspiel der Unterstützungssysteme in Administration, Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie Wissenschaft.
Weitere Informationen und Anmeldung:
Comenius-Institut
Angelika Boekestein
Tel.: 0251/9810116
boekestein@comenius.de
http://www.ci-muenster.de/Comenius-Institut/termine/2013/Inklusive_Bildung_evanglische_Verantwortung_2013.php

- In der Zeit vom 19.-23. Feb. 2013 findet in Köln die Bildungsmesse "Didacta" statt.
Besonderes Augenmerk sollten Sie auf diese beiden Veranstaltungen legen: 
1. Sonderschau "Religion bildet - Kirche auf der Bildungsmesse legen".
Die Sonderschau ist eine eminent wichtige Veranstaltung, die die Auseinandersetzung von Religion in den aktuellen Bildungsdiskurs einbringt. Sie zeigt die Bedeutung christlicher Bildung und religiöser Haltungen für die Wertevermittlung in der heutigen Gesellschaft und in Schule auf. Unsere Sonderschau bietet Ihnen eine Vielzahl interessanter und praxisbezogener Veranstaltungen innerhalb der fünf Messetage an, die von namhaften Referentinnen und Referenten aus Instituten und Fachstellen gestaltet worden sind. Hier können sich Kolleginnen und Kollegen zu Fragen religiöser Bildung in Religionsunterricht und Schule informieren und beraten lassen.
Die Besucherinnen und Besucher finden in Halle 6, am Messestand E-058/F-059 aktuelle Broschüren und Materialien vor. Um das turbulente Messegeschehen zur Ruhe kommen zu lassen, gibt es bei kleinen Erfrischungen im Kirchencafé und abwechslungsreichen musikalischen Darbietungen Gelegenheit für den gemeinsamen Dialog. Bei der Podiumsdiskussion "Kirche im Forum Bildung"  werden verantwortliche Vertreter/-innen aus Wissenschaft, Staat und Kirche über gegenwärtige Bildungsfragen diskutieren. (Zitat von der Didacta-Homepage zur Sonderschau)

2. Forum Bildung 2013: Podiumsdiskussion "Inklusion - Herausforderung für Kirche, Schule und Gesellschaft" am 21. Feb. 2013, in der Zeit von 14:00 bis 15:00 Uhr in der Halle 6, Stand D48/49.
Aktuelle Informationen finden Sie unter:
www.kirche-auf-der-bildungsmesse.de  oder www.didacta-koeln.de


- Studienreise für Schulleiterinnen und Schuleiter nach England und Wales
Für den Zeitraum vom 16. bis 20. April 2013 ist eine weitere Studienreise von Schulleiter/innen europäischer Schulen vorgesehen. Sie steht unter dem Motto „Schools with a Christian religious character and Citizenship“. Dr. Tania ap Sîon, ICCS Sekretärin, und Prof. David Lankshear haben das Programm entworfen. Es bietet den Teilnehmenden u. a. Einblicke in die religiöse Bildung und Praxis in den Schulen, in das Inspektionssystem für anglikanische Schulen und in die Ausbildung der Lehrkräfte.
Einladung, Programm, Teilnahmebedingungen und Informationen zum Anmeldeverfahren finden sich auf der IV-Website www.int-v.org. Anmeldungen bitte an Kerstin.Wiechmann@ekd.de.


- Förderworkshop zu europäischen Bildungsprogrammen
Die Konferenz Europäischer Kirchen lädt in Kooperation mit dem CI und dem EKD-Büro Brüssel für den 05.-07. Juni 2013 nach Brüssel zu einem Förderworkshop ein. Dabei geht es um die Vorstellung von Förderprogrammen im Bereich Bildung der Europäischen Union und insbesondere um Anknüpfungspunkte zu kirchlichen Bildungsaktivitäten. Ein Programm wird ab Februar zur Verfügung stehen.
Interessensmeldungen zur Teilnahme bitte an schreiner@comenius.de.
 

* Veröffentlichungen

- Seiverth, Andreas:
Die Macht europäischer Begriffsdiskurse - Auswirkungen der europäischen Steuergesetzgebung auf die Erwachsenenbildung
In: Forum Erwachsenenbildung 45 (2012) H. 4, S. 42

- Der Band "Education from a Protestant Perspective : A collection of documents from the Evangelical Church in Germany EKD"
wird Anfang März 2013 im Gütersloher Verlagshaus erscheinen. Dr. Peter Schreiner hat für das Comenius-Institut an dieser Veröffentlichung mitgearbeitet.

- Neuer Newsletter IV & ICCS erschienen
Die zweite Ausgabe (http://www.ci-muenster.de/themen/Evangelische-Bildungsverantwortung-in-Europa/Newsletter_IV_ICCS_Juni_2012.php) des gemeinsamen elektronischen Newsletters der International Association for Christian Education IV und der Intereuropean Commission on Church and School ICCS ist erschienen. Darin finden sich kurze Berichte über die laufenden Aktivitäten von IV & ICCS, Berichte zur Coordinating Group for Religion and Education in Europe CoGREE und ihren Mitgliedsorganisationen und zu den europäischen kirchlichen wie politischen Institutionen. Der Newsletter erscheint in Deutsch, Englisch und Französisch und ist über die Internet-Seite des CI zugänglich.
 Wer an einer kostenfreien direkten Zusendung interessiert ist, sollte dies unter schreiner@comenius.de mitteilen.

Zum guten Schluss:

Es hängt von dir selbst ab, ob du das neue Jahr als Bremse oder als Motor benutzen willst.
(Henry Ford)

Fach- und Arbeitsstellen des Comenius Instituts

© Comenius-Institut 2004-2019

Sitemap |
  • Datenschutz
  • Impressum