Newsletter

Newsletter Juli/August 2019

* Aus der aktuellen Arbeit
* Neues von der DEAE
* Neues von der Internetplattform inrev
* Neues von der ev. Arbeitsstelle Fernstudium

* Veröffentlichungen
* Rezension
* Zum guten Schluss

 

* Aus der aktuellen Arbeit

Für den Ordner „Inklusive Religionslehrer_innenbildung - inreb“ ist ein neuer Fortbildungsbaustein verfügbar. Sie finden „Zu Tisch bitte – Kreative Zugänge zum Abendmahl“ im Open Access Bereich  unter diesem Link sowie unter https://inrev.de/category/fortbildung/fortbildungsbausteine/

****

Kreuz und queer? Genderkompetenz in der kirchlichen Praxis“, Tagung der Ev. Akademie Loccum in Zusammenarbeit mit dem EKD-Studienzentrum für Genderfragen und der Gleichstellungsbeauftragten der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers vom 28.-29.06.2019 in Loccum. Dr. Annebelle Pithan hielt Workshops zum Thema Gender und RU ab. Die Tagung ist ausführlich vorgestellt in idea-spektrum Nr. 27 v. 3.7.2019.

****

Religionspädagogik auf evangelisch.de
Eine neue Übersichtsseite zu digitaler Religionspädagogik hat evangelisch.de unter folgender Adresse etabliert: https://www.evangelisch.de/themen/digitale-religionspadagogik. Dort findet sich ein Interview mit Joachim Happel, Leiter von rpi-virtuell am Comenius-Institut, zu Religiosität in der digitalen Welt und mit Jörg Lohrer zur Erschließung digitaler Inhalte.

Ein Interview mit Dr. Peter Schreiner zu Konfi-Arbeit und Digitalisierung ist hier zugänglich.

****

rpi-virtuell in Printmedien
Eine Vorstellung der neuen Struktur von rpi-virtuell enthält die neueste Ausgabe des BRU Magazins (71/2019, S. 50). Auch für den beruflichen Bereich bietet rpi-virtuell Ressourcen und Instrumente. Auch in der neuesten Ausgabe von zeitspRUng, der zeitschrift für den religionsunterricht in berlin & brandenburg wird rpi-virtuell ebenfalls vorgestellt (Nr. 2/2019, S. 26, Link zum Volltext des Heftes).

****

Projekt Alphabetisierung und Grundbildung beginnt
Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) beginnt in Kürze ein dreijähriges Projekt am Comenius-Institut mit dem Titel: „Literalität im Alltag – vernetzt in Evangelischer Erwachsenenbildung: Erwachsenenbildung in Evangelischer Perspektive konzipiert, erprobt und evaluiert in unterschiedlichen lokalen Netzwerkstellen innovative (aufsuchende) Zugänge zu Menschen mit Bedarf in funktionaler Alphabetisierung und Grundbildung."

Neben den Stellen für Projektleitung und Projektadministration am Comenius-Institut werden an drei regionalen Projektstandorten der evangelischen Erwachsenenbildung ebenfalls personelle Ressourcen geschaffen, um innovative Projekte und Initiativen zu etablieren. Mit diesem Projekt tragen CI und DEAE auch zu den Aktivitäten der EKD im Rahmen der Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung (2016-2026) bei. Angesichts der voranschreitenden Entwicklungen in allen Lebensbereichen sind und bleiben Alphabetisierung und Grundbildung elementare Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes und von Teilhabe geprägtes Leben. Ein immer schneller werdender Informationsfluss sowie kontinuierliche technische und strukturelle Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft stellen Menschen, die nur über gering ausgeprägte Schriftsprachkompetenzen verfügen, vor große Herausforderungen. Gleiches gilt auch für andere Grundkompetenzen, wie z.B. dem Umgang mit Zahlen oder digitaler Technik.

****

Verabschiedung OKR Prof. Dr. Christoph Schneider-Harpprecht
Mit einem beeindruckenden Gottesdienst und einem anschließenden Empfang wurde Prof. Dr. Christoph Schneider-Harpprecht am 17. Juli 2019 in Karlsruhe verabschiedet. Der Leiter der Bildungsabteilung der Evangelischen Landeskirche Baden war lange Jahre auch stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes des Comenius-Instituts. Zugleich wurde sein Nachfolger, Pfr. Wolfgang Schmid, zuvor Prälat in Jerusalem, in sein Amt eingeführt. Das CI war durch seinen Vorsitzenden Prof. Dr. Dr. h.c. Friedrich Schweitzer und Direktor Dr. Peter Schreiner bei der Veranstaltung vertreten.

********

* Neues von der DEAE

Ausgabe 3/2019 der Zeitschrift forum erwachsenenbildung  „Politisierte Kultur – kulturalisierte Politik“  ist erschienen. Seit der sogenannten „Flüchtlingskrise“ in 2015 wird wieder vehement diskutiert, ob Deutschland wirklich ein Einwanderungsland sein soll. Die Rede von „Kultur“, „Identität“ oder „Heimat“ polarisieren die Zivilgesellschaft und öffentliche Meinung. Die Evangelische Erwachsenenbildung ist davon besonders in ihrem politischen und kulturellen Angebotsspektrum betroffen, diese Angebote sind zwar demokratisch, inklusiv und kritisch angelegt, es lassen sich aber auch einige Binsenwahrheit und Schräglagen aufzeigen. Allen simplifizierenden, kulturalistischen und populistischen Meinungsmachern lässt sich seitens der Evangelischen Erwachsenenbildung noch dezidierter entgegentreten.

Die aktuelle Ausgabe der forum Erwachsenenbildung zeigt u.a., was genau sich konzeptionell hinter Ansätzen wie „Kulturmittler/innen“ oder „Kulturdolmetscher/innen“ verbirgt, wieso auch eine gut gemeinte Rede von Kultur und Mehrheitsgesellschaft schleierhaft wirkt, inwiefern es beim Thema gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Migrationsgesellschaft noch Reserven gibt und was die sächsische AfD aktuell mit einer Gesetzesinitiative zur politischen Bildung bewirken will.

****

Forum Kulturelle Bildung - Berlin 01. Okt. 2019
Kulturelle Bildung in Kirche und Diakonie stärken, weiterentwickeln, vernetzen - Ob Musik, Theater, Architektur oder Malerei - kulturelle Bildung verbindet Menschen in und außerhalb von Kirche. Die Vielfalt der kulturellen Bildungsprojekte reicht von experimenteller Kunst bis zu Gemeinwesenarbeit, von Filmfestivals bis zu interkultureller und politischer Bildung. Diese Fachtagung lädt Akteure kultureller Bildung ein, Facetten dieser Vielfalt kennenzulernen, sich inspirieren zu lassen und miteinander zu vernetzen.

Zielgruppe: Akteure kultureller Bildung, Fachkräfte und Leitungskräfte in Einrichtungen von Kirche und Diakonie, Verbänden und Kulturvereinen sowie Künstler*innen

Kursleitungen:
Dr. Klaus Ziller, Bundesakademie für Kirche und Diakonie
Michael Glatz, Deutsche Ev. Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung
Lars Schwenzer, Bundesverband Kulturarbeit in der Ev. Jugend
Detaillierte Informationen unter http://www.ba-kd.de/programm/fachtagung-kulturelle-bildung. Weitere Details finden Sie hier.

********

* Neues von der Internetplattform inrev

Internetplattform inrev.de gestartet
Nach der Vorstellung auf dem Kirchentag im Juli in Dortmund ist die Internetplattform zu Inklusiver Religionspädagogik der Vielfalt (www.inrev.de) vielversprechend gestartet. Das Interesse zeigt sich insbesondere an den Downloads der Grundlagentexte wie auch an den Newsletter-Anmeldungen. Erste Schritte hinsichtlich der Etablierung des Portals sind damit erfolgt. Derzeit wird der Fokus auf Formate wie das Blog gelegt, um die Interaktivität zu stärken. Außerdem wird stetig konzeptionell weitergearbeitet, etwa an der intersektionalen Ausrichtung einer Inklusiven Religionspädagogik der Vielfalt und deren Darstellung im Rahmen des Portals. Kontakt und weitere Informationen sind über Janine Wolf zu erhalten.

********

* Neues von der ev. Arbeitsstelle Fernstudium

Auf ihrem neu eingerichteten Video-Kanal präsentiert die Arbeitsstelle-Fernstudium ab sofort Lehrfilme und Dokumentationen. Den Auftakt startet die Arbeitsstelle mit Lehrvideos aus dem Kurs Prädikantendienst in evangelischen Auslandsgemeinden. Die neuen Filme bereichern das Fortbildungsangebot zum Thema Kasualien, welches die Arbeitsstelle gemeinsam mit der EKD für Prädikantinnen und Prädikanten in den evangelischen Auslandsgemeinden anbietet. Die Filme sind über das Videoportal Vimeo frei verfügbar und können sogar auf den heimischen Computer runtergeladen werden. Da der Fernkurs weltweit angeboten wird, ist dies eine gute Möglichkeit um das Lernen auch in den entferntesten Winkeln der Welt noch möglich zu machen. Wer reinschnuppern möchte kann dies gerne tun: https://vimeo.com/channels/fernstudium/

Weitere Informationen zu unserer Arbeit finden Sie auch unter: www.fernstudium-ekd.de

********

* Veröffentlichungen

forum erwachsenenbildung - Ausgabe 3/2019: Politisierte Kultur : kulturalisierte Politik.
Link zu allen Details
Link zum Bookshop

****

Happel, Joachim; Lohrer, Jörg: Digitaler Religionunterricht mit rpi-virtuell.
In: ZeitspRUng (2019) Heft 2, Seite 26. Link zum Volltext

****

Schreiner, Peter:
Religiöse Vielfalt und interreligiöses Lernen - Aspekte einer aktuellen Debatte
In: Krobath, Thomas; Lindner, Doris; Petschnigg, Edith (Hg.):
Nun SAG, wie hast du's mit der RELIGIÖSEN VIELFALT? Münster, Berlin: Lit, 2019. Seite 59-79

****

Schreiner, Peter:
Von "Kulturalisierung" und "Politisierung" in bewegten Zeiten - wo bleiben die konkreten Menschen?
In: forum erwachsenenbildung, (2019) Heft 3, Seite 24-28, Link zum Bookshop

********

* Rezensionen

Schreiner, Peter zu:
Steinhäuser, Martin; Oystese, Rune (Eds.): Godly Play – European Perspectives on Practice and Research. Gott im Spiel – Europäische Perspektiven auf Praxis und Forschung
Link zum Open Access Dokument

********

* Zum guten Schluss

Fantasie ist etwas, was sich manche Leute gar nicht vorstellen können.
Gabriel Laub

Fach- und Arbeitsstellen des Comenius Instituts

© Comenius-Institut 2004-2019

Sitemap |
  • Datenschutz
  • Impressum