Let´s talk about … #3 Impulse für eine rassismuskritische Praxis? Digital-analoge Workshopreihe zu Rassismuskritik, Kirche und Theologie

In christlichen Kontexten, so scheint es, haben viele Menschen eine entschiedene Haltung zu Rassismus: Es gilt ihn zu verurteilen und dringend zu überwinden! Das ist gut so, greift aber oft zu kurz und ignoriert sowie verdrängt persönliche, theologische und kirchliche Verstrickungen in rassistischen Strukturen.

Der letzte Workshop-Abend der dreiteiligen Reihe „Let‘s talk about …“ am 5. Oktober 2022 von 18 bis 21 Uhr nimmt konkrete Handlungsmöglichkeiten für eine rassismuskritische Kirche, Theologie und (Religions-)Pädagogik in den Blick. Nach einem thematischen Impuls werden themenspezifische Kleingruppen angeboten. Sie beleuchten unterschiedliche Praxisfelder, zeigen konkrete Handlungsbeispiele auf und geben Ideen und Anstöße für eine kirchliche und pädagogische Entwicklung im Blick auf rassismuskritische Strukturen und Praktiken.

Kleingruppen zum Auswählen (90 Minuten):

1. Rassimuskritische Religionspädagogik am Beispiel von Bildungsmaterial, Lern- und Lehrsettings (Dr. Juliane Ta Van, Comenius-Institut)

2. Rassismuskritische theologische Praxis (Pastor Quinton Ceasar, Evangelisch-lutherische Friedenskirche Wiesmoor) 

3. Vorstellung der ersten rassismussensiblen Kinderbibel im deutschsprachigen Raum (Dr. Claudia Währisch-Oblau, VEM)

4. Selbstreflexion - ein wesentliches Element von Rassismuskritik (Jens Mätschke-Gabel, André Becht)

Die Reihe ist eine Kooperation des Amts für kirchliche Dienste (AKD) der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz mit DisKursLab – Labor für antisemitismus- und rassismuskritische Bildung & Praxis, einem Projekt der Evangelischen Akademie zu Berlin.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen finden Sie hier.

Der Workshop findet digital via Zoom statt. Der Einladungslink wird nach Anmeldung kurz vor der Veranstaltung zugeschickt.

Die Anmeldung ist bis zum 04.10.2022 beim AKD hier möglich. Bitte geben Sie bei der Anmeldung die gewünschte Kleingruppe an.

Die Teilnehmendenanzahl ist begrenzt!

Datum und Uhrzeit

5. Oktober 2022 18:00 Uhr
bis 5. Oktober 2022 21:00

Beteiligte


Verbundene Arbeits- und Aufgabenbereiche