Bookshop – Bücher

Religionspädagogischer Reader Christologie 2015 Christologie : ein religionspädagogischer Reader
Englert, Rudolf; Mette, Norbert; Zimmermann, Mirjam (Hrsg.); Kerstin Ochudlo-Höbing (Mitarb.)
Münster: Comenius-Institut, 2015. ISBN 978-3-943410-19-8
Preis:  19,90 €
Alle Preisangaben sind inklusive der derzeit gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten

Zu den im Religionsunterricht zu entwickelnden Kompetenzen gehört auch, dass Schülerinnen und Schüler ihre persönlichen Vorstellungen von der Person und Bedeutung Jesu zum Ausdruck bringen und mit den Vorstellungen Anderer in Beziehung setzen können. Wobei es erfahrungsgemäß besondere Schwierigkeiten macht, die Jesusbilder jener Anderen zu erschließen, die in Jesus weit mehr als nur einen exemplarischen Menschen gesehen haben – theologisch gesprochen: die christologische Dimension der Jesusdeutung verständlich zu machen.

Der vorliegende Reader versucht in sieben Rubriken auf unterschiedlichen Ebenen Konzepte von Jesus Christus in ausgewählten Texten der letzten Jahrzehnte aufzunehmen. Er nähert sich damit dem Thema „Christologie“ sowohl aus theologischer als auch aus religionspädagogischer Perspektive an.

Wer war Jesus wirklich? Antworten auf diese Frage werden durch exegetisch-theologische Beiträge vom Bild des historischen Jesus zu dem des Christus im NT gegeben (Kapitel 1). Aber auch Positionen aus systematischer, dogmengeschichtlicher, befreiungstheologischer, feministischer u.a. Perspektive zeigen ihre je besonderen Vorstellungen einer immer auch zeitabhängigen Christologie (Kapitel 2), genauso wie Standpunkte anderer Religionen, wie sie in den vorliegenden Statements über Christus im interreligiösen Dialog im Blick auf eine „Theologie der Religionen“ deutlich werden (Kapitel 3).

Darüber hinaus finden sich auch Annäherungen an den „Jesus in den Künsten“ durch Literatur, Film, Popkultur, die die Diskussion möglicher Christusvorstellungen bereichern (Kapitel 4).

Wie Kinder und Jugendliche Jesus Christus sehen, wird durch die Rubrik „empirische Erkundungen“ mit Beiträgen zur Deutung des Todes Jesu, Auferstehung, Wunder etc. deutlich (Kapitel 5). In engem Zusammenhang dazu stehen dann didaktische Erschließungen (Kapitel 6 und 7) mit Vorschlägen, wie durch die Annäherung an die relevanten Themen Kinder und Jugendliche darin unterstützt werden, ihre eigenen Vorstellungen von Jesus Christus wahrzunehmen, andere Christusbilder kennenzulernen und zu deuten und so mit den eigenen vergleichen zu können.

Fach- und Arbeitsstellen des Comenius Instituts

© Comenius-Institut 2004-2016

Sitemap | Impressum