Einladung zum 4. Ökumenischen Symposion zur Zukunft des konfessionellen Religionsunterrichts in Niedersachsen

Die evangelischen Kirchen und katholischen Bistümer in Niedersachsen haben im Mai 2021 einen Beratungsprozess initiiert mit dem Vorschlag, den konfessionell-kooperativen Religionsunterricht zu einem gemeinsam verantworteten christlichen Religionsunterricht weiterzuentwickeln. Vorausgegangen waren bereits drei Symposien zum konfessionell-kooperativen Religionsunterricht, zuerst mit den Hochschullehrenden der Religionspädagogik, dann mit den Hochschullehrenden aller theologischer Disziplinen und zuletzt mit den Fachberater:innen, Fachmoderator:innen und Fach(seminar)leiter:innen für Evangelische und Katholische Religion.

Daran anknüpfend findet am 10. Oktober 2022 von 10-17 Uhr im Hannover Congress Centrum (HCC) das 4. Ökumenische Symposion zur Zukunft des konfessionellen Religionsunterrichts in Niedersachsen statt. Studierende, Religionslehrer:innen, Vertreter:innen der Aus-, Fort- und Weiterbildung, Verantwortliche für den Religionsunterricht und weitere Gäste sind herzlich eingeladen, um das Konzept eines christlichen Religionsunterrichts in Aufnahme des Beratungsprozesses differenziert konstruktivkritisch zu reflektieren.

Link zum Programm

Link zur Anmeldung