„Familien im Sozialraum“ – Berufsbegleitender Zertifikatskurs Sept. 2021 – Sept. 2022

Wie können Einrichtungen sich vernetzen und auf den Sozialraum passgenau zugeschnittene Angebote bereitstellen? Familienleben hat unterschiedliche sozialräu­mliche Gegebenheiten und nur wenn Einrichtungen diese Gegebenheiten ihres Einzugsgebietes beachten, lassen sich tatsächlich bedarfsorientierte, generationsübergreifende und inklusive Angebote entwickeln.

Im berufsbegleitende Zertifikatskurs "Familien im Sozialraum" qualifizieren sich Mitarbeitende aus Familienbildungs- und Erwachsenenbildungseinrichtungen, Freizeitstätten, Familienzentren, Kitas, Gemeinden, Diakonie, Jugendämtern und Ganztagsschulen für eine sozialraumbezogene Konzeptentwicklung. Die Inhalte der Weiterbildung zielen auf einen direkten beruflichem Nutzen und münden unter anderem in einem Projektkonzept für die jeweilige Sozial- und Bildungslandschaft der Teilnehmenden. Im Rahmen des Kurses wird dafür ein kontinuierliches Coaching geboten.

Der Zertifikatskurs „Familien im Sozialraum“ wird von der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE) in Kooperation mit der Evangelischen Landesarbeitsgemeinschaft der Familien-Bildungsstätten in Württemberg (LEF) und dem Institut für Fort-und Weiterbildung der EH Ludwigsburg angeboten.

Gefördert wird der Kurs vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend, der Ev. Landeskirche Württemberg und dem Comenius-Institut.

Die wichtigsten Informationen im Überblick:

Was?

Der Zertifikatskurs "Familien im Sozialraum" richtet sich an hauptamtlich Beschäftigte, die sich mit Fragen des Familienlebens innerhalb einer Sozial- und Bildungslandschaft beschäftigen und findet berufsbegleitend statt. Er gliedert sich in 5 Module à 2 Präsenztage und E-Learning-Einheiten. Die Gruppengröße liegt bei 15 bis 24 Teilnehmer*innen.

Als Abschluss erhalten Sie ein Hochschulzertifikat Level 7 (Masterlevel) mit 5 Credit Points, anrechenbar auf einen möglichen Masterstudiengang.

Vorausgesetzt werden eine berufsqualifizierende Hochschulausbildung in den oben genannten Bereichen und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung.

Wann?

Studienbeginn ist der 24. September 2021. Die Studiendauer beträgt 1 Jahr, sodass der Kurs im September 2022 endet.

Wo?

Studienort für die Präsenzveranstaltungen ist Stuttgart-Mitte. Die E-Learning-Einheiten sowie das Selbststudium können zu Hause durchgeführt werden.

Kosten?

Die Studiengebühren für die Regelstudienzeit betragen 1.150 Euro. Hinzukommen Zertifikationsgebühren in Höhe von 150 Euro.

Bewerbungsfrist ist der 30.06.2021.

Infos zur Bewerbung erhalten Sie am Infoabend am 31. März 2021 um 18 Uhr.

Bei Interesse melden Sie sich bei Marlies Reip per Email ifw@eh-ludwigsburg.de oder telefonisch unter (07141) 9745-282 an.

Link zum Flyer