Einladung zur digitalen narrt-Fachtagung: „Hands on?” Labor für antisemitismuskritisches Material vom 6.-8. September

Viele Religionspädagog*innen und Theolog*innen, aber auch Lehrer*innen von Geschichte und Ethik suchen theologisch verantwortete Materialien für antisemitismuskritische Lernschritte mit ihren jeweiligen Zielgruppen, innerschulisch wie außerschulisch. Es gibt nicht viel. Mit einem Seminar-Angebot will das Netzwerk antisemitismus- und rassismuskritische Religionspädagogik und Theologie -kurz narrt- Abhilfe schaffen. Vom 6. bis 8. September findet dazu die Fachtagung „Hands on?" Labor für antisemitismuskritisches Material per Zoom statt. Neben Impulsen und Diskussionsrunden zu Antisemitismuskritik wird die Methode des Design Thinking eingeführt, um neue Ideen und Materialien für die Praxis zu entwickeln. Dazu laden die Evangelische Akademie, narrt, DisKursLab, die Carl von Ossietzky Universität und das Comenius-Institut herzlich alle ein, die solche Materialien nutzen, brauchen und weiterentwickeln wollen.

Link zum Tagungsprogramm

Anmeldungen bis zum 18.08.2020 unter narrt@eaberlin.de

This post is also available in: English