Bildung und Digitalisierung – zwischen Hype und Kritik

Referat beim 5. Digitalen Forum Stuttgart am 02. März 2020

Der Titel des Vortrages weist auf eine Spannung hin, die in der Diskussion um Bildung und Digitalisierung, oder präziser formuliert bei „Bildung in der digitalen Welt“ (KMK), erkennbar wird.
Das Verhältnis zwischen Bildung und Digitalisierung wird im Titel als „zwischen Hype und Kritik“ charakterisiert, manche würden vielleicht auch formulieren wollen: zwischen Aufbruch und Angst. Obwohl vier von fünf Deutschen überwiegend positive Einflüsse durch die Digitalisierung auf die Wirtschaft erwarten, reagieren sie insgesamt abwägend und zurückhaltend auf die technologische Entwicklung (Technik-Radar des Zentrums für interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung)

Link zum Open Access Dokument des Vortrags

Autor*innen

Arbeitsbereich:

Aufgaben: